Für die Bewahrung unserer Umwelt - für Vernunft im UNESCO Geopark


Es wird Ernst im Lautertal

Wollen wir das ??


6x so hoch wie der Kaiserturm, 28x so hoch wie ein Haus; 65x mal so hoch wie eine Garage; 111x so hoch wie ein Mensch. 19 m höher als der höchste Kirchturm der Welt. Neben den 3 MW Schwachwindrädern im Haurod, mit 200m Höhe, wirken die Häuser der Bewohner wie die einer Modelleisenbahnanlage. 


Maßstabsgetreue Ansicht des Knodener Kopf alle 3 WKA im Blick.
Standort des Betrachters: "
Auf der Höhe"  Flur oo3   Flurstück 8

Die monatelang vorangetriebene und verschwiegene Planung eines Windparks im Haurod durch maßgebliche Fraktionsführer in unserem Gemeinderat und wenigen Eingeweihten kam dann doch ans Licht, weil es, nach der Wahl, nicht mehr anders ging! 

Punkt für Punkt und Zeile für Zeile wurde nach bohrenden Fragen der volle Umfang der Planungen bekannt und die persönliche, maßgebliche Beteiligung daran zugegeben.


Demnach stehen Planer, Firmen und Geldgeber von außerhalb bereit, um die Gebiete in der Reichenbacher Haurod zu übernehmen und dort einen gigantischen Industriepark mit 3 Windrädern à 200m für Schwachwind-gebiete zu errichten.
Wie wir heute wissen, wird die Pacht für unsere Gemeinde nicht einmal 20.000 Euro/Jahr betragen, da mit einer Schwachwindsituation zu rechnen ist.
D
ie Bauanträge für die 3 Industrie-Giganten liegen beim Regierungspräsidium vor.          


Die genauen Standorte finden Sie hier
: --> 
Lage der Standorte


Panoramablick auf Reichenbach mit seiner Kirche                                                Fotomontage P.R.

Zwergendorf Reichenbach:  Eines der Windräder im Haurod; 3 MW je Anlage 200 m hoch

Foto-Montage: Blick auf den Hohberg zwischen Heckenwiesenweg und Hochstädter Straße.
Die Leute auf dem Balkon des mittleren Hauses warten darauf,
das Schauspiel des Schattenwurfes von den Windrädern zu erleben.